Technische Daten
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Technische Daten
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Technische Daten
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Technische Daten
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Technische Daten
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Technische Daten
Liste der Menüfunktionen
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Technische Daten
Liste der Menüfunktionen
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Technische Daten
Liste der Menüfunktionen
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Technische Daten
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Technische Daten
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Technische Daten
Liste der Menüfunktionen
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Technische Daten
Liste der Menüfunktionen
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Technische Daten
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Technische Daten
Liste der Menüfunktionen
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Technische Daten
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Technische Daten
Liste der Menüfunktionen
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Technische Daten
Technische Daten
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Technische Daten
Liste der Menüfunktionen
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Technische Daten
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Technische Daten
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Technische Daten
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Technische Daten
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Informationen Nokia 7650

Smartes Handy

In der Regel sind Smartphones groß und schwer. Das es auch anders geht, zeigt Nokia mit dem 7650. Mit sehr kompakte Bauweise und viel technische know hoff glänzt das Multitalent.

Die Intrigierte Digitalkamera und die Unterstützung von MMS (Multimedia Messaging Service) lassen das Nokia 7650 zum direkten Konkurenten des bereits erhältlichen Sony Ericsson T68i mit optionalen Kameramodul werden.

Wo sind die Tasten? Schieben statt klappen heißt die Devise. Die Front lässt dich mühelos nach oben schieben und so erscheint die Tastatur. Und es bleibt auf der Frontseite viel Platz für das üppige Farbdisplay.


 

7650 das Handy mit Kamara

Wer sein Handy liebt, der schiebt

Die Tastatur unterscheidet sich in keinsterweise in Größe oder Anzahl der Tasten von anderen Handytastaturen. (wäre ja auch schade)

Zur Navigation des Handys braucht man die Tastatur nicht. Dafür dient unter anderem der 5 Wege Joystick unter dem Farbdisplay.

Mit der Menütaste gelangt man in eine üppige Auswahlübersicht. Dabei fällt das Kontrastreiche TFT-Farbdisplay auf. Dieses hat eine Auflösung von 176 x 208 Pixel und kann 4096 Farben darstellen.


 

Das Handy mit Joystick

Java 2 inklusive

Nokia ist bei der Wahl des Betriebssystems seiner Linie treu geblieben und setzt wie schon beim Communicator 9210i auf Symbian EPOC..

Entsprechend können PDA-Funktionalitäten des 7650 mit Programmen für dieses OS erweitert werden. Ihr habt auch die Möglichkeit, Java-Aplicationen (J2ME) auf das Handy zu laden.

Das Menü ist übersichtlich gestaltet (Nokia halt) Hinter kleinen, beschrifteten Symbolen verbergen sich die einzelnen Funktionen. Alternativ lassen dich diese auch in der Übersichtsliste anzeigen oder nach eigenen Vorstellungen gruppieren.

Die Daten und Programme werden in einem 4MB grossen, dynamischen Speicher abgelegt. Eine Speicherweiterung ist leider nicht vorgesehen. (schade eigentlich).

Für MP3's leider zu wenig.


 

Das riesen Farbdisplay

Digicam incklusive

Ansonsten wird bei dem 7650 Multimedia sehr groß geschrieben.

Das Handy hat einen kräftigen Lautsprecher, dieser gibt polyhone Klingeltöne im MEDI-Format und Sprachaufzeichnungen im fetten Sound wieder.

Als besonderes Feature ist das Handy mit einer eingebauten Digitalkamera ausgestattet.

Mit Ihr lassen sich Foto im JPEG-Format aufnehmen, wobei das Display als Sucher fungiert.

Zwei Auflösungen sind möglich. 640 x 480 Pixel im Standartmodus oder 80 x 96 Pixel im Porträmodus.




 

Das Handy mit dem 'fetten' Sound

Versand der Fotos per MMS oder mail

Die Anzahl der Bilder werden jeweils im Suchbild angezeigt.

Die Kamera ist mit einen Nachmodus ausgestattet. Um Fotos in dunkler Umgebung zu schießen, da ein Blitz fehlt.

Die Kamera ersetzt jedoch keine vollwertige Digitalkamera, jedoch ist sie für Schnappschüsse ausreichend. (war ja auch so gedacht).

Vorteil die Schnappschüsse können sofort per MMS oder e-mail in alle Welt verschickt werden.


 

Kamera eingebaut

(No) Limit

An Daten- und Organizerfunktionen, Schnittstellen sowie Telefonkonfort ist Nokias neues Smartphone `´State-od-the-Art`´nicht verlegen:

GPRS, HSCSD, Bluetooth, Infrarot-Schnittstelle sowie Freisprecheinrichtung, Sprachwahl und ein umfangreicher Kalender sind enthalten.

Ein Abgleich der Daten erfolgt über Infrarot oder Bluetooth.

Die entgültige Version soll zusätzlich 3 Spiele inklusive haben.

Ein WAP-Browser Vers. 1.2.1 ist eingebaut. (Hoffentlich gibt es bald ein Update auf Version 2.0)

Sowie erweiterte Konfigurationsmöglichkeiten für den mobilen Internetzugang. (damit macht surfen auch mit dem Handy richtig spaß)
Das Handy soll ende zweites Quartal 2002 auf den deutschen Markt kommen. (wie ich Nokia kenne wird es wahrscheinlich mal wieder ein paar Wochen länger dauern)
Preis ohne Vertrag um die 500.-Euro.


 

Das Handy ohne Limit

Fazit

Das 7650 ist eine gesunde Mischung aus, Handy,Digicam und PDA.

Durch die vielfälltigen Funktionen und der Erweiterbarkeit mit Symbbian- und JAVA-Aplikationen eignet es sich für Einsätze im Buisness- und Funbereich gleichermaßen.

Das Telefon ist zu dem noch konkurrenzlos leicht mit 154 Gramm , wenn man es mit einem PDA vergleicht..

Vorteil ist auch die lange Lebensdauer des Li-Ion Akkus mit 750mA Leistung.

Meine Meinung:

Einfach nur genial das Teil---))))))


 

Nokia in Bestform

Positiv:   Negativ:  
Integrierte Digicam, MMS-fähig  Bluetooth ohne Headset-Unterstützung 
E-Mail-Client  E-Mail- und Modem-Probleme 
Viele Datenfunktionen (HSCSD, GPRS,Bluetooth), Java   
Mehrstimmige Midi-Klingeltöne   


Technische Daten Nokia 7650