Technische Daten
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Technische Daten
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Technische Daten
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Technische Daten
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Technische Daten
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Technische Daten
Liste der Menüfunktionen
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Technische Daten
Liste der Menüfunktionen
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Technische Daten
Liste der Menüfunktionen
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Technische Daten
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Technische Daten
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Technische Daten
Liste der Menüfunktionen
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Technische Daten
Liste der Menüfunktionen
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Technische Daten
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Technische Daten
Liste der Menüfunktionen
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Technische Daten
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Technische Daten
Liste der Menüfunktionen
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Technische Daten
Technische Daten
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Technische Daten
Liste der Menüfunktionen
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Technische Daten
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Technische Daten
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Technische Daten
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Technische Daten
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Informationen Nokia N-Gage

Spielkonsole oder Handy ?

Nokia enthüllt N-Gage: Game-Handy mit MP3-Player

Das Handy als Gameboy: Nokias N-Gage ist das erste Modell einer neuen Produktlinie, mit der der Marktführer gezielt Spielefans ansprechen will.

Mit anspruchsvollen 3D-Games auf Symbian-Basis will Nokia die Gameboy-Könige von Nintendo & Co. angreifen. Unterstützt werden die Finnen von Top-Spiele-Entwicklern wie Sega, Activision und Eidos.
Das Gamehandy soll 137 Gramm und 134 x 70 x 20 mm groß sein. Und ein MP3 Player ist auch schon dabei.
Multiplay möglich.




 

N-Gage

Nokia geht mal wieder eigene Wege

Dieses soll per Bluetooth möglich sein, so kann man z.B. gegeneinander Autorennen oder andere Spiele spielen. Meine Meinung nach sehr clever. Laut Nokia soll ein Spielen gegeneinander auch per GPRS dann möglich sein. (Und das finde ich wirklich ultracool) Des weitern lassen sich Screenshots per MMS verschicken.

Zum Start (geplant ist kurz vor Weihnachten 2003), wird es eine menge Spieletitel für das Phone geben und ich denke mal Nintendo und Co kann sich warm anziehen. Wer ohne Headset telefonieren will, muss das Handy mit der schmalen Seite ans Ohr halten - so wirkt es recht klobig. Auch der Klang dürfte nicht gerade orchestral ausfallen, da das Handy auf der Schmalseite nicht richtig mit dem Ohr abschließt.

Bei der Nutzerführung gleicht das N-Gage sehr dem Nokia 7650. Kein Wunder, schließlich steckt in beiden Modellen das Nokia-Betriebssystem "Series 60". Im Handy-Betrieb kommt der Nutzer mit den Softkeys und Sondertasten gut zurecht, allerdings ist die Einhand-Bedienung eher schwierig.




 

mehr Gamboy als Handy

Wir können gespannt sein

Tri-Band, SMS, Klingelton- und Bild-Austausch per Smart Messaging, MP3-/AAC-Player und Radio, Bluetooth, USB 1, HSCSD, GPRS (3+1 oder 2+2), WAP/XHTML (mit i-mode-Extensions), E-Mail-Client (IMAP4, POP3, SMTP, MIME2). Zudem besitzt das N-Gage einen 4 MByte großen Speicher. Eine zusätzliche Speicherkarte (MMC) mit 64 MByte soll mitgeliefert werden.

Tastatur, brillantes Display, einfache Handhabung. Ob das N-Gage dem Gameboy ernsthaft Konkurrenz machen kann, hängt allerdings in erster Linie vom Preis ab: Kollegen von Spielemagazinen geben dem N-Gage nur eine Chance, wenn es ohne Vertrag nicht mehr kostet als ein Gameboy. Man sollte jedoch nicht vergessen das der N-Gage ja auch ein Telefon mit Farbdisplay ist und ich denke mal dort liegt der große Vorteil gegenüber dem Gameboy und Co. Wir können uns jedenfals über ein neues inovatives Produkt zu Weihnachten freuen, ob sich das in Deutschland durchsetzt bleibt abzuwarten.

Erscheinungstermin: 4. Quartal 2003



 

Telefonieren ohne Headset etwas umständlich

Fazit:

Positiv:  Negativ: 
Zügiger Spielablauf   keine MMC-Karte im Lieferumfang  
Gute Grafik, gutes Display   groß und schwer 
Gutes Handling    
MP3-Player und Radio integriert    


Technische Daten Nokia N-Gage