Technische Daten
Liste der Menüfunktionen
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Technische Daten
Liste der Menüfunktionen
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Technische Daten
Liste der Menüfunktionen
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Technische Daten
Liste der Menüfunktionen
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Technische Daten
Liste der Menüfunktionen
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Tevhnische Daten
Liste der Menüfunktionen
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Technische Daten
Liste der Menüfunktionen
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Technische Daten
Liste der Menüfunktionen
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Technische Daten
Liste der Menüfunktionen
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Technische Daten
Liste der Menüfunktionen
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Technische Daten
Liste der Menüfunktionen
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Technische Daten
Liste der Menüfunktionen
Bug-Liste
Tipps und Tricks
Zubehör
Informationen Nokia 8310

Ein würdiger Nachfolger

Nachfolger haben es immer schwer.

Besonders wenn der Vorgänger 8210 heißt.

Das 8310 hat alles was man beim 8210 vermisst und ist damit ein wirklich würdiger Nachfolger.

Das Handy ist 96 x 43 x 19 mm groß (fast identisch zum 8210).




 

8310 - Front -

Es wiegt jedoch 85 Gramm und demnach 6 Gramm mehr als das 8210. Dafür hat das Handy jedoch eine menge mehr zu bieten als der Vorgänger.

Ein UKW Radio ist eingebaut und das passende Headset wird mitgeliefert. Der Li-Ion Akku ist der Gleiche wie im 8210 und hält laut Nokia 400 Standby und vier Stunden Sprechzeit. Dieses kann man noch erhöhen wenn man sich z.B. einen 1000mA Akku zulegt der nicht von Nokia ist, diese bekommt Ihr sehr günstig bei human-call.de.

Preis laut Nokia ohne Vertrag 419.-Euro (Stand Oktober 2002).

Dieser ist recht hoch doch meiner Meinung nach ist der Winzling sein Preis wert.

Funktionen

Das Handy beherrscht T9 und hat einen riesigen SMS Spiecher.

Ihr könnt in dem Handy 150 SMS Mitteilungen und 50 Bildmitteilungen speichern.

Des weiteren bietet der Minni eine Sprachsteuerung, Sprachwahl, verschiedene Profile und eine Termin- und Aufgabenverwaltung.

Und damit fast alles was man heutzutage braucht.


 

8310 - Cover tauschen -

Bedienung

Die Menüführung ist klar und übersichtlich. (nokia halt)

Der WAP-Browser lässt sich auf den Nokia Seiten kostenlos per SMS Konfigurieren.

Das Handy bietet GPRS und HSCSD und damit ist Turbo wapen garantiert. Das Display ist klar und kontrastreich.


 

8310 - oben -

Fazit

Nokia bietet für seinen Mini jede menge Austausch Covers an und so kann man das Handy ganz einfach ein neues Outfit verpassen.

Vibrationsmotor ist natürlich auch bei diesem Gerät Standart.

Nokia hat beim 8310 neue Technik mit bewährten gekreuzt und dieses ist denen meiner Meinung nach gut gelungen.


 

8310 - einfach zerlegen -

Das Mobiltelefon hat jetzt auch schon fast Kult potenzial und garantiert auch in zwei Jahren einen noch recht hohen Wiederverkaufswert, was ja bei den heutigen Handypreisen ein Faktor ist den man nicht außer acht lassen sollte.

Nachteil, leider hat das Handy auch fast alle Kinderkrankheiten vom 8210 geerbt. Sieht dazu meine Bug-Liste.

Positiv:   Negativ:  
UKW-Radio   Dünner Rückendeckel löst sich leicht versehentlich  
HSCSD und GPRS   Seiten- und Steuerungstasten wackeln hörbar  
Austauschbare Oberschalen   Modemtreiber wird nicht mitgeliefert 
Komfortable SMS-Funktionen   Kein externer Antennenanschluss 


Technische Daten Nokia 8310